Stellenanzeige/HTML durchlaufend veröffentlicht bis zur Stellenbesetzung € 685,- einmalig

Portal Referenzen

über 986 Arztpraxen und Krankenhäuser finden Ärzte-/innen mit uns

  • REHAB ZENTRUM LIESING

  • Luzerner Psychiatrie AG

  • Klinikum Schloss Lütgenhof

  • Akutklinik Am schönen Moos GmbH

  • Praxis Tıp Dr. (.Univ.Dicle) Cemal Selcan

  • Fachinternisten Aschaffenburg Praxis Dr. Kummer & Dr. Schirrmacher-Memmel

  • Knappschafts-Klinik Bad Neuenahr

  • Augenklinik Airport GmbH

  • Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises

  • Orthopädische Gemeinschaftspraxis Dr. med. M. Bachmeier & Dr. med. R. Winkler

  • Dr. med. Renate Ulrich

  • Praxis für Groß und Klein, Dr. med. Ulrike Edelhäuser

  • MRV GmbH

  • Dr. Ziegler GmbH

  • Stadtverwaltung Schwerin

  • Malteser Hilfsdienst gGmbH

  • VHelios Kliniken GmbH

  • A. ö. Krankenhaus des Deutschen Ordens Friesach GmbH

  • Kliniken Dr. Erler GgmbH

  • Institut für Allgemeinmedizin, LMU Klinikum

Wir ruhen nicht, bis Sie Ihre Stelle passend besetzt haben !

< Anzeige zurück | Ergebnisliste | nächste Anzeige >
Header Bild Logo

110 Prozent Berlin. Werden Sie jetzt ein Teil unseres Teams!
Kombinieren Sie vielfältige medizinische Tätigkeiten!
Arbeiten Sie abwechslungsreich und familienfreundlich als Polizeiärztin/​Polizeiarzt in Berlin!

Die Polizei Berlin – Ärztlicher Dienst – sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt, unbefristet, mehrere

Polizeiärztinnen/​Polizeiärzte mit Facharzt­qualifikation (w/m/d) Kennziffer: 1-041-18

Besoldungsgruppe/Entgeltgruppe: A 15, E 15 TV-L (plus Zulagen)
Vollzeit mit 40 bzw. 39,4 Wochenstunden (Teilzeitbeschäftigung ist ggf. möglich)
Einsatzort: Radelandstr. 21, 13589 Berlin

Ihr Arbeitsgebiet:

  • die Untersuchungen zur Feststellung der Polizei-, Feuerwehr- bzw. allgemeinen Dienstfähigkeit,
  • die Erstellung von fachärztlichen Gutachten und Stellungnahmen zu beamten- und arbeitsrechtlichen Fragen,
  • die Auswahl- und Einstellungs­untersuchungen
  • die Ärztliche Betreuung bei polizeispezifischen Einsätzen und Rückführungs­maßnahmen,
  • die Beurteilung von Flug- und Reisefähigkeiten,
  • ärztliche Tätigkeiten u. a. im Auftrag der Staatsanwaltschaft

Voraussetzung:

  • eine Approbation als Ärztin/​Arzt und eine abgeschlossene Facharzt­weiterbildung in der geforderten Fachrichtung sowie über mehrjährige fachärztliche Berufserfahrung.
  • Interesse für das Gutachterwesen und umfangreiches allgemein­medizinisches Wissen.
  • Flexibilität und Bereitschaft zur multifunktionellen und multidisziplinären Zusammenarbeit.
  • Zielstrebigkeit und Teamfähigkeit.

Wir bieten:

  • die Mitarbeit in einem multidisziplinären Team mit effizienten, wertschätzenden Fallbesprechungen als Basis für ein kollegiales und offenes Arbeitsklima mit enger Kommunikation und konstruktivem Feedback.
  • eine Beschäftigung ohne regelmäßige Wochenend- und Feiertags­dienste. Eine tageweise Rufbereitschaft (2 – 4 Wochentage pro Monat) ist monatlich im Voraus planbar.
  • die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung (unter Berücksichtigung der dienstlichen Erfordernisse) damit Sie Ihr Berufs- und Privatleben nach Ihren eigenen Vorstellungen gestalten können.
  • die Möglichkeit des Hinzuverdienstes durch Ausübung einer Neben­tätigkeit. Genehmigungen erfolgen im Rahmen der gesetzlichen bzw. tariflichen Bestimmungen.
  • eine minutengenaue Erfassung Ihrer Arbeitszeit im Rahmen der elektronischen Zeiterfassung.
  • eine adäquate Einarbeitung durch motivierte Kolleginnen und Kollegen.
  • eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit, die Erfahrungswissen abschöpft und Sie vor neue Herausforderungen stellt.
  • zahlreiche Fort- und Weiterbildungs­angebote zum Erhalt und Ausbau Ihrer fachlichen Qualifikation.
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement mit vielfältigen sportlichen Aktivitäten, welches zu Ihrer Gesund­erhaltung beiträgt.
  • eine betriebliche Altersvorsorge sowie vermögenswirksame Leistungen.
  • die Möglichkeit der Kostenübernahme und Freistellung für interne und externe Weiterbildungen/​Qualifizierungen.
  • eine volle Weiterbildungs­ermächtigung für die Zusatzbezeichnung Sozialmedizin.

Ergänzende Hinweise:

  • Eine Einstellung als Tarifbeschäftigte/​Tarifbeschäftigter erfolgt in der Entgeltgruppe 15 TV-L.
  • Die Gewährung von Erfahrungs­stufen zum Ausgleich etwaiger Gehalts­einbußen sowie eine Fachkräftezulage in Höhe von bis zu 1.000, ‑€ monatlich sind möglich und werden individuell geprüft.
  • Die Gewährung einer Zulage für Beamtinnen und Beamte nach § 72 BBesG in der Überleitungs­fassung für Berlin zum Ausgleich etwaiger Gehalts­einbußen ist möglich.
  • Die Möglichkeit eines Sonderarbeits­vertrages gemäß der Verfahrens­auflassung für Ärztinnen/​Ärzte besteht.

Hinweise zur Bewerbung:

Wenn diese Stellenanzeige Ihr Interesse geweckt hat, bewerben Sie sich online.

Die vollständigen Bewerbungsunterlagen (Bewerbungs­schreiben, Lebenslauf, Approbation, Facharzt­urkunde, Arbeits­zeugnisse) sind in deutscher Sprache einzureichen. Es können nur Bewerbungen mit vollständig vorliegenden Unterlagen berücksichtigt werden. Bei im Ausland erworbenen Abschlüssen ist ein Nachweis über seine Anerkennung und eine beglaubigte Übersetzung beizufügen.

Allgemeine Hinweise:

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Des Weiteren sind Bewerbungen von Menschen mit Migrations­geschichte, die die Einstellungs­voraussetzungen erfüllen, willkommen. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Qualifikation (Eignung, Befähigung und fachliche Leistung) bevorzugt berücksichtigt.

Vorstellungskosten (z. B. Anreise zum Vorstellungs­gespräch) können nicht erstattet werden.

Weitere Hinweise für Dienstkräfte des Landes Berlin:

Im Rahmen des Auswahlverfahrens ist Ihre aktuelle Beurteilung bzw. Leistungs­aussage zu berücksichtigen. Bitte kümmern Sie sich daher rechtzeitig um die Erstellung einer dienstlichen Beurteilung bzw. Leistungs­aussage.

Ansprechpartnerin für Ihre Fragen rund um das Auswahlverfahren:

Frau Joachimsthal, Dir ZS Pers A 221, +49 30 4664‑791221

Ansprechpartnerin für Ihre Fragen rund um das Aufgabengebiet:

Frau Dr. Chatterji (Leiterin des medizinischen Dienstes), Dir ZS Pers D 1 (Tel.: +49 30 4664‑794133, E-Mail: Isita.Chatterji@polizei.berlin.de)

Weitere Informationen zur ausschreibenden Dienststelle unter: www.polizei.berlin.de
oder zur Berliner Verwaltung unter: www.berlin.de/karriereportal.

Jetzt bewerben!
2023-10-25 2024-02-25T23:00:00Z True Polizeiärztinnen/​Polizeiärzte mit Facharzt­qualifikation (w/m/d) full-time
Polizei Berlin - Ärztlicher Dienst https://www.berlin.de/polizei/ http://aerzte-net.de/images/htmllogo/11853.png
EUR
YEAR null
DE Berlin 13589 Berlin Radelandstraße 21
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf die Anzeige in unserer Jobboerse
( Polizeiärztinnen/​Polizeiärzte mit Facharzt­qualifikation (w/m/d) / Aerzte-net.de ) bewerben
© 2018 aerzte-net.de | Impressum | AGB | Datenschutzerklärung | Haftungshinweise | Geschlechterhinweis | Banner | Kontakt
Für Unternehmen: Registrieren | Anzeigenschaltung | Anzeigenpreise | Mediadaten | FAQ | Kundenreferenzen
Für Bewerber: Stellenangebote | Beschwerde | Seite empfehlen | anzeigen@aerzte-net.de